Zurück
Vor 29 Jahren

Die Bilanz der Eintracht

13.10.1989

Bericht aus dem Darmstädter Echo vom 13. Oktober 1989

Die Bilanz der Eintracht

Einen Verlust von 15.000 Mark hat Eintracht Frankfurt in der Bilanz für das Geschäftsjahr 1988/89 ausgewiesen. Der Schuldenstand wurde von 3,4 Millionen Mark im vorausgegangenen Jahr auf 2,6 Millionen Mark gesenkt. Davon fallen allein 1,3 Millionen Mark zu Lasten der Eishockey-Abteilung, die seit ihrem Aufstieg in die Bundesliga 1986 ein Minus von rund 4,4 Millionen Mark verursacht hat.


Zurück